Staubsauger mit Beutel oder ohne Beutel – Was ist besser?

Dank der Entwicklung immer leistungsfähigerer Batterien erfreuen sich Staubsauger in der letzten Zeit wachsender Beliebtheit. Neueste Modelle arbeiten fast so gut wie Staubsauger mit Netzbetrieb, sind darüber hinaus handlicher und können überall, auch zur Reinigung der Gartenlaube oder des Autos, eingesetzt werden.

Beim Kauf eines Staubsaugers haben Verbraucher die Wahl zwischen Geräten mit und solchen ohne Staubbeutel. Beide Typen haben ihre Vor- und Nachteile.

Der Handel bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle an. Oft kann ein bestimmtes Modell sogar wahlweise mit oder ohne Beutel bestellt werden.

Welche Vorteile haben Staubsauger mit Beutel?

Staubsauger mit Beutel

In den meisten Fällen sind die Geräte günstiger als Modelle, die ohne Staubbeutel auskommen. Der Staubbeutel besteht aus mehreren Lagen von Papier mit feinen Poren. Dadurch wird die austretende Luft gut gefiltert und ist weitaus sauberer als die Abluft beim Staubsauger ohne Beutel.

Deswegen eignen sich Staubsauger mit Beutel ausgezeichnet für Allergiker. Die Reinigung des Geräts ist denkbar einfach, indem alle 4 bis 6 Wochen einfach der volle Staubbeutel entnommen und durch einen neuen ersetzt wird.

Was sind die Nachteile eines Staubsaugers mit Beutel?

Die Betriebskosten sind höher als die von Staubsaugern ohne Beutel, weil laufend Beutel nachgekauft werden müssen. Das kann zudem schwierig werden, weil es in Deutschland mehr als 1.200 verschiedene Sorten von Staubbeuteln gibt.

Besonders bei älteren Geräten oder No-Name Produkten kann es vorkommen, dass es keine passenden Staubbeutel mehr zu kaufen gibt. Wird der Beutel voll, verliert der Staubsauger an Saugkraft. Außerdem verursachen die Staubbeutel zusätzlichen Müll.

Welche Vorteile haben Akku Staubsauger ohne Beutel?

Bei den Geräten brauchen sich Verbraucher keine Gedanken zu machen, ob und wo es passende Staubbeutel zu kaufen gibt. Die Betriebskosten des Geräts sind zudem deutlich geringer, weil keine Staubbeutel nachgekauft werden müssen.

Durch den Wegfall des Staubbeutels wiegen beutellose Staubsauger meistens weniger. Moderne Geräte lassen sich einfach nach jeder Reinigung per Knopfdruck entleeren und behalten dadurch immer ihre volle Saugleistung.

Welche Nachteile haben Staubsauger ohne Beutel?

Da die Filterung durch den Staubbeutel entfällt, ist die ausgestoßene Luft deutlich belasteter als die von Modellen mit Staubbeutel. Beim Entleeren entsteht zudem unvermeidlich eine mehr oder weniger große Staubwolke. Mit dem Entleeren des Auffangbehälters ist es nicht getan.

Der Container muss von Zeit zu Zeit gründlich, am besten mit heißen Essigwasser, gereinigt werden und muss danach erst vollständig trocken sein, bevor der Staubsauger wieder zusammengebaut werden kann.

Nachteilig ist auch der höhere Anschaffungspreis für Modelle ohne Staubbeutel.

Stand: 16.12.2019 um 05:51 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API