Was sollte ein guter Akku-Staubsauger kosten?

Was darf ein guter Akku-Staubsauger kosten? Diese Frage kann man sicher nicht mit einem konkreten Preis beantworten. Zu verschiedenen sind die Ansprüche des Anwenders und natürlich die verschiedenen Modelle mit ihren Leistungsmerkmalen. Doch ein paar Überlegungen kann man anstellen, um eine grobe Orientierung zu haben, in welchen Preissegment sich der neue Akku-Staubsauger bewegen könnte.

Schaut man sich die verschiedenen Modelle mal an, dann stellt man schnell fest, dass es hier Preise zwischen unter 50 Euro bis hinauf zu 500 Euro oder noch mehr gibt.

Was also sollte ein guter Akku-Staubsauger kosten?

Was darf der Akku-Staubsauger kosten?

Grundsätzlich sollte man sich zunächst mal überlegen, welche Art von Akku-Staubsauger es sein soll. Denn man unterscheidet hierbei ja zwischen Handstaubsaugern und Bodenstaubsaugern. Es gibt natürlich auch kombinierte Geräte, wie z.B. den AEG ECO Ergorapido / CX7-30IW kabelloser 2in1 Staubsauger der beide Varianten in sich vereint.

Hat man diese Entscheidung getroffen, geht es darum wie oft man den Akku-Staubsauger benutzen will oder muss. Wer z.B. seinen Handstaubsauger nur einmal pro Woche nutzt, stellt mit Sicherheit andere Ansprüche an die Leistung wie jemand, der täglich mit dem Gerät arbeiten muss.

Genau so verhält es sich auch beim Anwendungsgebiet. Wer nur hin und wieder ein paar Krümel von der Couch saugen möchte, wird sicher einen anderen Akku-Staubsauger nutzen können wie jemand der täglich die Innenräume von Autos aufbereitet. Mal als fiktives Beispiel.

Natürlich macht es auch einen Unterschied, ob man sich ein Markengerät kauft oder aber ein Produkt eines eher unbekannten Herstellers vom Discounter. Dabei möchte ich diese Geräte nicht schlecht machen. Wir haben hier einen Nass/Trocken-Akku-Handstaubsauger von Rossmann im Einsatz und sind hochzufrieden mit diesem Gerät. Aber das ist leider die Ausnahme.

Um mal konkrete Beispiele zu nennen, beziehe ich mich mal auf die aktuelle Bestseller bei Amazon. Hier heißt der Bestseller bei den Handstaubsaugern Philips ECO FC6148/01 Akkusauger und kostet unter 70 Euro und bei den Bodenstaubsaugern ist es der Dyson DC62 beutel- & kabelloser Staubsauger für über 270 Euro.

Fazit – Was sollte ein guter Akku-Staubsauger kosten?

Wie man sehen kann, ist es unrealistisch einen konkreten Preis zu nennen, was ein guter Akku-Staubsauger kosten darf oder sollte. Zu viele unterschiedliche Anforderungen gibt es. Der vernünftige Weg wäre, sich vor dem Kauf einige Gedanken zu machen. Wofür möchte ich den Akku-Staubsauger nutzen, welche Ausstattung benötige ich und welche Leistung muss das Gerät haben.

Dann schaut man sich im Internet echte Testberichte und Vergleiche an und entscheidet sich dann für einen Sauger, der zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Teile diesen Beitrag